Thomann DP-95

Thomann DP-95*
Werbung

Das Thomann DP-95 ist das Nachfolgemodell des Thomann DP-85.

In diesem Beitrag wird das Homepiano mit 500 Voices und einer Begleitfunktion mit 200 Styles etwas genauer unter die Lupe genommen.

Wie fühlt es sich an? – Die Tastatur

Das Thomann DP-95* ist ausgestattet mit einer aus 88 Tasten bestehenden gewichteten Tastatur mit Hammermechanik. Diese ist natürlich nicht mit höherpreisigen Modellen vergleichbar, lässt sich aber dennoch gut spielen und liegt angenehm unter der Hand bzw. den Fingern. Die Anschlagsdynamik kann nach den jeweiligen Anforderungen bzw. den eigenen Vorlieben eingestellt werden.

Wie hört es sich an? – Der Klang

Unter den 500 Sounds sollte definitiv etwas für jeden Geschmack dabei sein. Neben 12 Klavier-Sounds findet sich eine stolze Anzahl von E-Piano-Sounds, mehrere Cembalo-Sounds, diverse Clavichord-Sounds, zahlreiche Percussion- und Orgel-Sounds, Gitarren, Bässe, Streicher, diverse Ensembles, Blasinstrumente, Synth Pads, Effektgeräusche und vieles mehr.

Darüber hinaus gibt es eine Begleifunktion mit 200 verschiedenen Begleit-Styles und Chord Mode (Akkord-Erkennung).

Für die Klangausgabe sind vier integrierte Lautsprecher zuständig. Zwei mal 25 Watt und zwei mal 20 Watt.

Der Sound des E-Pianos ist entsprechend ordentlich.

Was ist drin? – Die Ausstattung

Die Polyphonie beträgt 64. Das ist nicht viel, reicht aber für den Normalgebrauch aus. Bei Nutzung der Dual-/Layer-Funktion oder der Split-Funktion und/oder Verwendung von Begleitstyles könnte das allerdings knapp werden.

Zum Lieferumfang gehören 3 Pedale – Sustain, Sostenuto und Soft.

Als weitere externe Anschlussmöglichkeiten gibt es zwei Kopfhöreranschlüsse, USB-Midi, Midi-in/out sowie Aux-in/out.

Auch die Aufnahmefunktion für insgesamt 3 Lieder mit jeweils 6 Spuren und die Duo-Funktion (Lehrer/Schüler-Funktion) sind recht praktisch.

Warum sollte ich es kaufen? – Fazit

Das Thomann DP-95* bietet eine riesige Auswahl an Voices, sowie Begleitautomatik mit zahlreichen Styles und einen Cord Mode. Dank des großen Displays hat man jederzeit alles im Blick.

Tastatur und Klang sind für diese Preiskategorie ansprechend. Die Verarbeitung ist gut.

Es eignet sich für experimentierfreudige Anfänger, wie auch für fortgeschrittene Spieler. Falls du definitiv nur Klavier spielen möchtest, ist die Ausstattung dieses E-Pianos allerdings absolut überdimensioniert.

Insgesamt ist das Preis-/Leistungsverhältnis des DP-95 super.

Thomann DP-95

Thomann DP-95
8.5

Tastatur

7/10

    Klang

    8/10

      Ausstattung

      8/10

        für Anfänger

        10/10

          für Fortgeschrittene

          9/10

            Preis/Leistung

            10/10

              Eigenschaften

              • Homepiano, 53 kg
              • 88 Tasten, gewichtete Hammermechanik
              • Polyphonie: 64-fach
              • 500 Voices, 200 Styles
              • 3 Pedale
              • 4 Lautsprecher: 2 á 25 Watt, 2 á 20 Watt
              • Maße mm: 1380 x 514 x 906
              • 2 Kopfhöreranschlüsse, Aufnahmefunktion: ja
              • Dual-/Layer-, Duo- & Split-Funktion
              • Display: ja, Metronom: ja

              Besonderheiten

              • Reverb-Funktion
              • Begleitautomatik
              • Chord Mode